Was gibt's Neues bei uns?

Einweihung

Ein offener Bücherschrank für alle Bürger und Besucher der Hansestadt Medebach - gefördert von innogy und der Hansestadt Medebach - jetzt im Ortsteil Oberschledorn eröffnet.

Auf dem Dorfplatz übernahmen dies gemeinsam Markus Ebert (Kommunalbetreuer), Wieland Dierks (Pressesprecher) und BM Thomas Grosche. innogy engagiert sich in Sachen Mini-Bibliothek schon seit Jahren. Inzwischen gibt es weit über 100 innogy Bücherschränke. Was Energie und Bücherschrank gemeinsam haben? " Engagement für Bildung und Weiterbildung ist für sie eine Selbstverständlichkeit. Energiesysteme der Zukunft  würden sicher und nachhaltig funktionieren, wenn alle mitdenken und mitmachen." BM Grosche meinte der Schrank habe hier einen sehr guten Platz gefunden. Und der Schrank passt vom Outfit perfekt vor die Kreativ-Werkstatt KUMA. Rund um die Uhr darf sich jeder nach Herzenslust am Bücherregal bedienen. Rund um die Uhr dürfen Bücher mitgenommen, zu Hause gelesen, zurückgebracht oder behalten werden. Motto: Nimm 1, lies 1, bring 1. Hört sich gut an.

Damit es funktioniert ein Wort an euch:
Liebe Leser, liebe Bücherfreunde teilt und tauscht eifrig mit im Stadtgebiet. Die Bücher sollten aktuell sein, nicht älter als höchstens 10 Jahre. Geht einfach von euch selbst aus, was lest ihr?
Wahrscheinlich am liebsten neue, aktuelle und interessante Literatur. Die aktuelle Büchertauschbörse läuft an ...
seht selbst....

Danke an alle die kamen, die Bücher brachten. Danke für die schönen Bilder und Eindrücke. Dank an innogy und die Hanse.
Die Patenschaft übernimmt Oberschledorn AKTIV e.V. vertreten durch den Vorstand in Zusammenarbeit mit Sandra Mütze Kling (Leiterin der Bücherei).

Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. Oktober 2017 07:27
Teilen
pinterest