Was gab's bei uns?

Ehrenmal-Gelände umgestaltet

Sonntag, 22. Juli 2018 17:25 Uhr

Dank Nachbarschaft, Bewohner rund ums Ehrenmal, Schützenverein St. Antonius und Arbeitskreis "Ehrenmal" 

erstrahlt das Ehrenmal-Gelände in neuem Glanz. Nachdem die viel zu groß gewordenen Lindenbäume entfernt wurden, konnten in den vergangenen Wochen fünf neue Bäume gepflanzt werden. 

Weiterhin wurde zum Nachbargrundstück eine Buchenhecke angelegt. Auch entlang der St. Antoniusstraße gibt es eine neue Bepflanzung. Eine Barrierefreiheit wurde erreicht indem das alte Betonsteinpflaster entfernt wurde. Mit neuem Betonsteinpflaster, Neueinsaat der Rasenfläche und das Aufstellen eines neues Kreuzes sind die Arbeiten abgeschlossen. Ein Arrangement aus 3 Outdoor Lichterkugeln, die auf der unteren Rasenfläche installiert wurden, sorgen für leuchtende Sphären Effekte.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Familie Willi Frese, die das Betonsteinpflaster und die drei Lichterkugeln gespendet haben.
Weiterer Dank geht an die Stadt Medebach für die Bereitstellung von finanziellen Mitteln und natürlich allen freiwilligen Helfern für ihre Mithilfe.

Während der Feierstunde mit Kranzniederlegung, anlässlich unseres Schützenfestes am kommenden Sonntag, findet die Kreuzweihe statt.
Ortsvorsteher Willi Dessel und Schützenhauptmann Peter Damitsch laden alle Festgäste und Oberschledorner herzlichst ein.

Zusammenfassung:

ERINNERUNG

einige Fotos vom letzten Jahr Schützenfest.
Das Ehrenmal ... viel zu große Lindenbäume ... altes Betonsteinpflaster … nicht barrierefrei... Bepflanzung entlang der St. Antoniusstraße

P1260742web FotorP1260743web Ehrenmal4 Fotor

NEU

Gelände strahlt in neuem Glanz. Fünf neue Bäume. Buchenhecke. Neue Bepflanzung entlang der St. Antoniusstraße.
Barrierefrei. Neues Betonsteinpflaster. Neueinsaat der Rasenfläche. Neues Kreuz mit Inschrift: Vergesst uns nicht.
Arrangement mit 3 beleuchteten Outdoor Lichtkugeln

DANK 

Nachbarn und Bewohner rund ums Ehrenmal. Schützenverein St. Antonius. Arbeitskreis "Ehrenmal"
Familie Willi Frese. Stadt Medebach und allen freiwilligen Helfern

EINLADUNG

Ortsvorsteher Willi Dessel und Schützenhauptmann Peter Damitsch laden herzlich ein zur Feierstunde mit Kranzniederlegung und Kreuzweihe am Schützenfest Sonntag, dem 29. Juli