Kunstobjekt

KUMA als Bank. Im Sonnenschein ein farbenfrohes Kunstobjekt. 
Auf jedem einzelnen Buchstaben sitzt es sich anders. U A.

Probesitzen und ein kleiner Plausch auf Abstand funktioniert sogar in Corona Zeiten. Fühlt euch eingeladen.

Hintergrundinformationen:

Im Jahr 2016 waren Christoph Hammerschmidt und ich mit dem interaktiven Guide für die Dauerausstellung beschäftigt. Und mit Werbung für KUMA.
Dabei entstand die Idee ein Kunstobjekt zu schaffen. Eine Verbindung zum Thema Kunst zu kreieren. Ein farbliches Highlight sollte es auch sein.
Christoph Hammerschmidt war Ideengeber und Konstrukteur der Bank.
Im Vorstand war schnell klar, das machen wir. Umsetzung, Finanzlage, etc. nahmen dann doch vier Jahre in Anspruch.

Mit einer Förderung aus dem Förderprogramm "Heimat-Scheck" von NRW war es 2019 finanzierbar. 
Die Buchstaben wurden in unserer Metallwerkstatt gefertigt.
Dankeschön an Christoph, Kevin und Vorstand Aktiv. Mir gefällt sie. Sie ist ein farbliches Highlight, ein Hingucker und gleichzeitig eine Einladung; zur Pause, zum Plausch, zum Fotografieren. Es würde uns freuen, wenn sie auch euch gefällt ;-)  und wir sie alle hegen und pflegen... 

 

A. Donner